Mittwoch, 11. Oktober 2017

Verschärfung der Anforderungen an die Offenlegung von Jahresabschlüssen

Um den gesetzlichen Offenlegungsanforderungen zu genügen war es bisher ausreichend, den Jahresabschluss innerhalb eines Jahres nach dem Abschlussstichtag beim Betreiber des Bundesanzeigers elektronisch einzureichen.  Die Feststellung des Jahresabschlusses war nicht zwingender Bestandteil der...mehr erfahren

Mittwoch, 11. Oktober 2017

„Pendlerpauschale“ gilt nur bei einer nahezu täglich aufgesuchten Tätigkeitsstätte

Das Finanzgericht Niedersachsen bringt erneut Wind in die Diskussion um das seit 2014 geltende neue Reisekostenrecht. In seinem Urteil vom 15.06.2017 (Az. 10 K 139/16) entschied das Finanzgericht, dass die Entfernungspauschale (gemeinhin als „Pendlerpauschale“ bekannt) nur bei Fahrten zu einer...mehr erfahren

Mittwoch, 11. Oktober 2017

Keine Pflicht zur Führung eines Kassenbuchs bei offener Ladenkasse und Gewinnermittlung durch Einnahmen-Überschuss-Rechnung

Nach einem Beschluss des Bundesfinanzhofs vom 12.07.2017 (Az. X B 16/17) kann eine Aufbewahrung von Tagessummen-Belegen mit Einzelaufzeichnung der Erlöse und Summenbildung in Fällen der Einnahmen-Überschuss-Rechnung und Verwendung einer offenen Ladenkasse den formellen Anforderungen an die...mehr erfahren

Dienstag, 15. August 2017

Vorlage von Kasseneinzeldaten und Unveränderbarkeit der Kassendaten bei Verwendung elektronischer Registrierkassen

In einem kürzlich veröffentlichten Beschluss des FG Berlin-Brandenburg (Beschluss vom 24.08.2016, Az. 5 V 5089/16) hat das Finanzgericht klargestellt, dass bei Verwendung elektronischer Registrierkassen eine Vorlage von Kasseneinzeldaten möglich sein muss. Darüber hinaus muss sichergestellt sein,...mehr erfahren

Mittwoch, 19. Juli 2017

Keine Rückstellung für Zusatzbeiträge zur Handwerkskammer

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in seinem Urteil vom 05.04.2017 (Az. X R 30/15) klargestellt, dass für Kammerbeiträge eines künftigen Beitragsjahres eine Rückstellung auch dann nicht gebildet werden darf, wenn sich deren Höhe nach dem in einem vergangenen Steuerjahr erzielten Gewinn...mehr erfahren

Dienstag, 18. Juli 2017

Pauschale Einkommensteuer nach § 37b EStG auf Geschenke unterliegt Abzugsverbot des § 4 Abs. 5 Satz 1 Nr. 1 EStG

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat in seinem Urteil vom 30.03.2017 (Az. IV R 13/14) das Abzugsverbot für Geschenke an Nichtarbeitnehmer wesentlich ausgeweitet, indem er auch die für die Geschenke gezahlte pauschale Einkommensteuer nach §37b EStG bei der Ermittlung des geldwerten Vorteils mit...mehr erfahren

Dienstag, 18. Juli 2017

Abfindungszahlung unterliegt auch bei einvernehmlichen Auflösungsvertrag der steuerbegünstigenden "Fünftel-Regelung"

Das Finanzgericht Münster (FG) hat kürzlich entschieden, dass eine anlässlich der Auflösung eines Arbeitsverhältnisses gezahlte Abfindung auch dann ermäßigt zu besteuern ist, wenn der Zahlung ein einvernehmlicher Auflösungsvertrag zugrunde liegt (Urteil vom 17.03.2017 – 1 K 3037/14 E).  Der...mehr erfahren

Dienstag, 20. Juni 2017

BMF-Schreiben zur Umsatzsteuerpflicht des Gemeinderabatt nach § 3 KAV

Gemeinderabatt nach § 3 KAV unterliegt Umsatzsteuermehr erfahren

Mittwoch, 17. Mai 2017

Digitale Spendenbescheinigungen künftig möglich

Das Bundesministerium der Finanzen gab kürzlich bekannt, dass fortan auch eine digitale Form von Spendenbescheinigungen von den Finanzämtern anerkannt wird (BMF-Schreiben vom 06.02.2017, BStBl. 2017 I, S. 287).  Die Zuwendungsbestätigungen sollen künftig auch dann als gültiger...mehr erfahren

Treffer ###SPAN_BEGIN###%s bis %s von ###SPAN_BEGIN###%s